Recycling & Entsorgung

Zahlung

Nach Abgabe einer Bestellung erhalten Sie innerhalb weniger Minuten eine Eingangsbestätigung Ihrer Bestellung. Die Zahlung Ihrer Bestellung kann durch die unten aufgeführten Zahlarten erfolgen.
Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Auswahl:

ic_paypal
Sie zahlen unkompliziert und sicher via PayPal.

Vorkasse
Wenn Sie Baumischabfälle oder Sperrmüll entsorgen möchten, müssen Sie eine Anzahlung leisten. Wählen Sie dann bitte als Zahlart "Vorkasse" aus.
Beachten Sie: Eine komplette Vorkassen Zahlung ist leider nicht möglich, da Ihr Abfall erst gewogen werden muss.

Rechnung
Sie zahlen bequem per Rechnung. Sie erhalten mit der Rechnung auch einen Wiegeschein.
Sie haben 10 Tage Zeit, die Rechnung zu bezahlen.

Anzahlung - sind bei Sperrmüll, Baumischabfällen zu leisten
Gegebenenfalls müssen Sie eine Anzahlung leisten, diese hängt sowohl von der Abfallart, als auch der Containergröße ab.
Den Anzahlungsbetrag können Sie vorab auf eines unserer Geschäftskonten mit Ihrem Namen und Auftragsnummer überweisen, oder dem Fahrer bei Stellung des Containers bar übergeben.

 

Lieferhinweise

  • Containerstellplätze, die dazugehörigen Zuwege und auch der Unterbau
    müssen für schwere LKW tauglich und entsprechend tragfähig sein.
  • Es muss ausreichend Raum zum Rangieren vorhanden sein.
  • Die Zufahrtsbreite muss mind. 3 m betragen.
  • Ein Absetzcontainer kann über Hindernisse bis zu 50 cm gehoben werden.
  • Beschädigungen können bei Aufstellung, jedoch aber auch erst bei Abholung des vollen Behälters entstehen (das Fahrzeug kann durch nicht geeigneten Untergrund seitlich wegrutschen oder einsinken)
  • Die/der Unterzeichner/in des Lieferscheins bestätigt, dass die angewiesene Fläche befahren werden soll und sie die Haftung für Schäden durch zu hohe Last, Wegrutschen und Einsinken übernimmt.
  • Ebenfalls wird durch die/den Unterzeichner/in bestätigt, dass sie/er die Befugnis für diese Weisung hat.
  • Für die Containerstellung auf öffentlichem Grund ist eine Stellplatzgenehmigung bei der zuständigen Stadtverwaltung oder Gemeinde vom Auftraggeber einzuholen und bei Containeranlieferung dem Fahrer vorzulegen.
  • Der Lastkraftwagen mit 2 Achsen hat ein Gesamtgewicht von bis zu 18.000kg,
    der LKW mit 3 Achsen hat ein Gesamtgewicht von bis zu 26.000kg.
    • Absetzcontainer 5 m³: Offen, mit Klappe oder geschlossen, ca. 3,10 m (l) x 1,80 m (b) x 1,25 m (h)
    • Absetzcontainer 7 m³: Offen, mit Klappe oder geschlossen, ca. 3,30 m (l) x 1,80 m (b) x 1,50 m (h)
    • Absetzcontainer 10 m³: Offen oder geschlossen, ca. 4,10 m (l) x 1,80 m (b) x 1,70 m (h)
    • Abrollcontainer 10 m³ - 40 m³: Offen, ca. 7 m (l) x 2,35 m (b) x 2 m (h)
  • In den bestellten Container dürfen nur die bei Auftragserteilung genannten Abfallarten eingefüllt werden.
  • Für einen gefahrlosen Transport dürfen Sie die Container maximal bis zur Ladekante befüllen.
  • Die LKW-Fahrer sind verpflichtet, bei offensichtlicher Überladung des Containers, ein Abladen des Containers zu veranlassen. Hieraus entstehende Leeranfahrten oder Wartezeiten werden dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.
  • Darüber hinaus gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (www.strobl-container.de).

(Kostenloser Download Adobe Acrobat Reader zum Betrachten der PDF-Datei)

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter +49 (0) 9621 - 320031